TrustedTrucks

Deutscher Lkw-Verkehr wird zunehmen

Nach der Hitzewelle dieser Woche ist der Wasserstand des Rheins in Deutschland wieder gesunken. Die Frachtschiffe fahren mit deutlich reduzierter Ladung, und das flache Wasser behindert die Schifffahrt auf dem gesamten Fluss in Süddeutschland, wovon Städte wie Duisburg und Köln betroffen sind.

Das Problem, über das sich alle Sorgen machen, ist, dass die Betreiber von Flachwasserschiffen Zuschläge auf die Frachtraten erheben, wodurch die Kosten für die Frachteigentümer steigen.

Außerdem ist der Rhein einer der wichtigsten Schifffahrtswege in Deutschland für Waren wie Getreide, Mineralien, Kohle und Ölprodukte wie Heizöl.

Deutsche Unternehmen sahen sich 2018 mit Versorgungsengpässen und Produktionsproblemen konfrontiert, nachdem eine Dürre und eine Hitzewelle zu ungewöhnlich niedrigen Wasserständen im Rhein geführt hatten.

Glücklicherweise wird die Schifffahrt bei Niedrigwasser nicht offiziell eingestellt, sondern kann weiterhin fahren, allerdings mit reduzierter Ladung. Es hängt vom Schiffstyp ab, ob sie 50% oder nur 30% ihrer Ladung laden können.

Was sagt nun Deutschland dazu? 

Der deutsche Industrieverband BDI äußerte sich besorgt darüber, dass das Niedrigwasser zu einer längerfristigen Verringerung der Flussschifffahrtskapazitäten führen könnte, wenn die Schiffseigner aufgrund von Störungen nicht mehr rentabel arbeiten können.

"Die Situation kann eskalieren, auch wenn die Versorgung der Industrie über die Wasserstraßen weiterhin gesichert ist", hieß es. "Erstmals in diesem Sommer sind die Wasserstände am Rhein teilweise unter das Extremwetterjahr 2018 gefallen."

Der Verband forderte die deutsche Regierung auf, die Modernisierung der Binnenschifffahrtsflotte mit neuen Schiffen, die besser für den Einsatz in flachen Gewässern geeignet sind, finanziell zu unterstützen.

Es ist davon auszugehen, dass der Lkw-Verkehr auf den Straßen zunehmen wird, da alle nach alternativen Transportrouten suchen, um Verzögerungen zu vermeiden.

Für Spediteure

Verwalten Sie alle Ihre Lieferantenbeziehungen effizient und an einem Ort. Sparen Sie Ihrem Unternehmen Zeit und Geld, und bedienen Sie Ihre Kunden besser.

Für Transporteure

Geben Sie Ihren Disponenten Werkzeuge an die Hand, die die Produktivität steigern. Steigern Sie Ihre Gewinne auf bestehenden Märkten und erschließen Sie Umsatzpotenziale auf neuen Märkten.

1. Erstellen Sie Ihr Profil

2. Geeignete Transporteure oder Spediteure finden

3. Bauen Sie stabile und vertrauensvolle Beziehungen auf

Treten Sie dem TrustedTrucks-Netzwerk heute bei

Fandest du diesen Artikel nützlich?
Teile es mit jemandem, der es auch lesen sollte!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns hier